Autor: (Seite 2 von 10)

Feuer 1 – Nachlöscharbeiten in Rönkhausen

Durch Glutnester in den Hackschnitzeln wurden umfangreiche Nachlöscharbeiten über den Tag verteilt fällig. Mit einem Radlader
wurden die Hackschnitzel mehrfach umgeschichtet und mit 2 C-Rohren abgelöscht.

Feuer 3 – Industriebrand groß

Am 25.03.2021 wurden wir um 5:10 Uhr zur Unterstützung der Löschgruppe Rönkhausen nach Rönkhausen
in die Bahnhofstraße alarmiert. Lage vor Ort: Vollbrand einer Lagerhalle für Holzspäne.

Zusammen mit der LG Schönholthausen wurde eine Wasserversorgung von der Lenne bis zur Einsatzstelle aufgebaut
und im Anschluss wurden Löscharbeiten von unseren Atemschutzgeräteträgern übernommen. Da die Halle bereits eingestürzt
war und darunter noch Brandgut vorhanden war, wurden die Teile der Dachkonstruktion vom THW mittels Bagger abgetragen.

Einsatzende für unsere Löschgruppe um ca. 17:15 Uhr.

https://www.lokalplus.nrw/nachrichten/blaulicht-finnentrop/update-grossbrand-in-roenkhausen-richtet-sechsstelligen-sachschaden-an-48018

https://www.youtube.com/watch?v=oRc0-MkSmyU

Feuer 1 – Unklare Rauchentwicklung

Ein aufmerksamer Bürger konnte aus Weringhausen eine starke Rauchentwicklung im Bereich Schönholthausen erkennen. Es handelte sich um ein angemeldetes Feuer welches aber durch die Leistelle nicht eindeutig lokalisiert werden konnte. Deshalb wurde sicherheitshalber die Feuerwehr alarmiert.

Es war kein Einschreiten notwendig.

Feuer 2 – Flächenbrand

Einsatzbericht (LG Schönholthausen):

Am Freitagnachmittag wurden wir um 16:58 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren aus Fretter, Serkenrode, Lenhausen und Ostentrop in ein Waldstück oberhalb von Deutmecke alarmiert. Hier brannten auf einer Freifläche etwa 150m² trockene Wiese.
Der frühen Entdeckung durch Anwohner ist es zu verdanken, dass sich das Feuer nicht in einen darüber liegenden Fichtenbestand ausbreiten konnte.
Nach dem errichten einer Riegelstellung wurde das Feuer gelöscht und anschließend die Fläche reichlich gewässert.
Einsatzende war nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft um 20:30 Uhr.
In diesem Zusammenhang weisen wir nochmals daraufhin im Bereich von trockenen Flächen und in Wäldern offenes Feuer und das Rauchen zu unterlassen.
Des Weiteren bitten wir darum jede Rauchentwicklung sofort über Notruf 112 zu melden und möglichst vor Ort zu bleiben und der Feuerwehr den Weg zu zeigen

Feuer 2 – Waldbrand

Alarmiert wurden wir zunächst nach Frettermühle / Gierschlade, da dort eine Rauchwolke gesehen wurde. Nach langer Erkundung mit dem Fahrzeug und Pkw wurde klar, dass es sich um das Feuer handelte welches am gleichen Tag in den Morgenstunden schon einen Einsatz verursachte.

Da der Leitstelle Olpe z.Zt. kein angemeldetes Feuer bekannt war, wurde das Feuer mit insgesamt 3 C-Rohren zeitweise unter Atemschutz gelöscht. Nach Stichtworteröhung auf „Feuer 2“ wurde auch die Löschgruppe Fretter mit dem HLF 20 alarmiert (Löschwasservorrat 3000 Liter).

Hinweis in eigener Sache:
Der Waldbesitzer hatte das Feuer ordentlich angemeldet, jedoch war die Leitstelle Olpe darüber (noch) nicht informiert.
Das Feuer musste deswegen gelöscht werden.

Feuer 1 – Unklare Rauchentwicklung

Ein aufmerksamer Bürger konnte aus Mißmecke eine starke Rauchentwicklung im Bereich Ostentrop richtung Fretter erkennen. Nach längerer Erkundung wurde klar, dass  es sich um ein kontrolliertes Feuer handelte.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021

Theme von Anders NorénHoch ↑