Einsatzart: TH 1 (Seite 1 von 2)

Hilfeleistungseinsatz, ohne besondere Gefahrenabwehr (z.B. Aufräumarbeiten, Sturm, Wasser)

TH klein – Baum auf Fahrbahn

Durch unwetterartige Regenfälle stürzte ein Baum um und blockierte Fahrradweg und Straße.

Der Baum wurde abgeschnitten, mit Hilfe von Anschlagkette und Rundschlinge über die Motorkraft von unserem Löschfahrzeug von der Fahrbahn gezogen.

(Bericht: F. Schröder)

TH klein – Baum auf PKW

Durch unwetterartige Sturmböen erfasste ein umstürzender Baun einen PKW. Der Baum wurde vom PKW entfernt und die Verkehrssicherheit wiederhergestellt.

TH klein – Baum auf Telefonmast

Bedingt durch Regenfälle und Sturmböen kippte ein Baum auf einen Telefonmast. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die Gefahrenstelle durch den Bauhof der Gemeinde Finnentrop beseitigt werden. Die Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden.

Baum über Fahrbahn

Durch Sturmböen stürtzte ein Baum auf die Straße „Am Mühlenwinkel“. Dieser wurde mit der Motorsäge zerteilt und von der Straße entfernt.

Straßensperrung wegen Glatteis / Verkehrsunfälle

Mit dem Stichwort „TH klein“ wurden wir heute Morgen nach Frettermühle/Müllen alarmiert. Die L737 war extrem vereist, wodurch innerhalb kürzester Zeit mehrere Pkw/Lkw von der Straße abkamen. Die Straße wurde daraufhin abgesperrt und eine Unfallstelle in Frettermühle ausgeleuchtet; hier blieb es glücklicherweise bei einem Blechschaden. Weiterhin waren im Einsatz die Löschgruppen Schönholthausen, Fretter und Lenhausen

Ölspur

Ölspur durch vermutlich aufgerissene Ölwanne in der Gierschlade. Die Fahrbahn wurde von einer Fachfirma gereinigt.

Wassereinbruch Pumpspeicherwerk Oberbecken

Mit dem Stichwort Technische Hilfe-1 wurden wir heute zum Oberbecken alarmiert. Nach starken Regenfällen waren im Oberbecken mehre tausend Liter Oberflächenwasser zuammen gekommen und drohten große Schäden im Bereich des Pumpenhaus / Unterbecken zu erzeugen. Durch die derzeitige Generalüberholung des Pumpspeicherwerkes ist der Kugelschieber des Oberbecken ausgebaut sowie die Wasserturbienen im Unterbecken; daher bestand zudem eine Gefahr für die Anlage am Unterbecken (direkter Durchgang von Wasser).

Zusammen mit den Löschgruppen Fretter, Schönholthausen und Lenhausen wurden mehrere tausend Liter Wasser pro Minute aus dem Oberbecken abgepumpt. Fünf Leitungen B mussten mit großer Strecke über die Dammkrone gelegt werden.

Einsatz Ende ca. 15:00 Uhr.

« Ältere Beiträge

© 2021

Theme von Anders NorénHoch ↑