Einsatzart: TH 2

Hilfeleistungseinsatz, mit Gefahrenabwehr (z.B. Baum droht auf Gebäude zu stürzen)

TH 2 Y – Wasserrettung Oberbecken

Am heutigen Dienstag wurden wir um 14:55 Uhr gemeinsam mit den Löschgruppen Schönholthausen, Fretter und Lenhausen, dem DLRG, zwei RTWs und einem Notarzteinsatzfahrzeug des Kreises Olpe zum Oberbecken des Pumpspeicherwerks Rönkhausen alarmiert.

Hier befanden sich drei hilflose Personen im Wasser. Mit Hilfe von Rettungsleinen konnten die Verunglückten zügig aus dem Wasser gerettet werden. Sie wurden anschließend von Feuerwehr und Rettungsdienst betreut.

Das Kraftwerk wurde unverzüglich vom Betreiber Mark-E notabgeschaltet.

Person verschüttet

Zur Unterstützung der LG Finnentrop wurden wir mit der Absturzsicherung nach Finnentrop alarmiert:

Verschüttete Person in Spänebunker; bei Eintreffen bestand kein Sichtkontakt mehr.
Mit Hilfe von Motortrennschleifer wurde die Wandung des Spänebunkers geöffnet und die Person geborgen.

Verkehrsunfall P-klemmt

Um 7:31 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Olpe nach Müllen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.  Die erste Erkundung durch die
LG Schönholthausen ergab, dass die Person nicht eingeklemmt ist aber verletzt; 2 Pkw waren betroffen.  Da die LG Fretter mit dem HLF 20, welches hydraulisches Rettungsgerät mit sich führt, noch auf der Anfahrt war, konnte diese den Einsatz abbrechen. Wir übernahmen die Straßensperrung in Höhe Siedlung (Schönholthausen).

Da sich zeitgleich ein schwerer Verkehrsunfall in Lennestadt ereignete, wurden Rettungsdienste aus Plettenberg und Eslohe zur Einsatstelle beordert.

 

© 2021

Theme von Anders NorénHoch ↑