Datum: 2. Juli 2018 
Alarmzeit: 19:03 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 8 Stunden 22 Minuten 
Art: FEUER 3 
Weitere Kräfte: DRK OV Finnentrop, FFW Lennestadt (LG Grevenbrück), LG Bamenohl, LG Fretter, LG Heggen, LG Lenhausen, LG Serkenrode, Rettungsdienst Kreis Olpe 


Einsatzbericht:

Einsatz für die Löschgruppe Ostentrop gestern um 19:03 Uhr.

Zu einem Industriebrand (Einsatzstichwort: Feuer 4) wurden wir gemeinsam mit zahlreichen Einheiten aus der Gemeinde Finnentrop (Fretter, Serkenrode, Bamenohl, Lenhausen, ELW Heggen) nach Fretter alarmiert.

Im Einsatz waren außerdem der Stv. Kreisbrandmeister, der Einsatzleitwagen 2 des Kreises Olpe, die Löschgruppe Grevenbrück (FW Lennestadt), der Abrollbehälter Atemschutz des Kreises (FW Attendorn), der Pressesprecher der FW Lennestadt und DRK-Einheiten aus Attendorn und Finnentrop.

Um die Sicherheit im Gemeindegebiet aufrecht zu erhalten, waren außerdem die Hilfeleistungslöschfahrzeuge (HLF) in Heggen und Rönkhausen in Einsatzbereitschaft versetzt worden.

Die Verpflegung der Einsatzkräfte wurde bei den heißen Temperaturen durch die Firma Getränke Schulte aus Lenhausen und das DRK Finnentrop schnell und professionell sichergestellt. Hier einen herzlichen Dank!

Da hartnäckige Glutnester in einem Spänebunker unter Atemschutz gelöscht werden mussten, zog sich der Einsatz bis tief in die Nacht.
Gegen 04:30 Uhr konnten wir uns nach einem kräftezehrenden Einsatz wieder bei der Leitstelle Olpe einsatzbereit melden.